Abmahnung

Die Abmahnung im Arbeitsrecht ist ein Instrument, das dem Arbeitgeber die Möglichkeit gibt, arbeitsvertragliche Pflichten anzumahnen oder Pflichtverletzungen zu ahnden. Sie ist zu unterscheiden von der Ermahnung.

Die Abmahnung hat eine Warn- und Sanktionsfunktion und dient dazu, dem Arbeitnehmer eine Möglichkeit zu geben, sein pflichtwidriges Verhalten zu ändern.

Die Abmahnungsgründe sind unter Angabe von Datum, Uhrzeit und eventuellen Zeugen schriftlich darzulegen. Dieses sollte unverzüglich nach dem Vorfall geschehen, damit Sie als Adressat die Gelegenheit haben, sich an alle Umstände des Geschehens zu erinnern und eine Gegendarstellung abgeben können.

Weiterhin muss in der Abmahnung genau formuliert sein, mit welchen Sanktionen Sie im Wiederholungsfall zu rechnen haben.

Achtung:
Die Abmahnung ist eine Möglichkeit für den Arbeitgeber, das Arbeitsverhältnis zu kündigen, wenn mehrere Abmahnungen zu ein und derselben Pflichtverletzung in der Personalakte vorliegen.


© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de