Koffer – Verkehrsunfallrecht

Unterlagen, die Sie zu einem ersten Beratungsgespräch bei mir mitbringen sollten:

  • Ihre Rechtsschutzversicherungspolice, oder eine Rechnung, aus der sich die Versicherungsscheinnummer ersehen lässt, denn die Rechtsschutzver- sicherung muss unverzüglich informiert werden
  • Ihre Einkommensnachweise der letzten 3 Monate, wenn Sie über keine Rechtsschutzversicherung verfügen, oder sich nicht sicher sind, ob diese eintrittspflichtig ist, damit die Möglichkeit der Beratungs- / Prozesskostenhilfe geprüft werden kann
  • Ihren Fahrzeugschein
  • die Versicherungspolice Ihres Unfallfahrzeuges, damit die Art der Versicherung der gegnerischen Haftpflichtversicherung mitgeteilt werden kann (wichtig für ein Mietfahrzeug)
  • wenn es sich um ein Leasingfahrzeug handelt, Ihre Leasingunterlagen
  • wenn Sie Ihr Kfz auf Kredit gekauft haben, den Kreditvertrag oder andere Unterlagen, aus denen sich die Daten des Kreditgebers ersehen lassen
  • die Adresse, das Kfz-Kennzeichen des Unfallgegners und, wenn vorhanden, dessen Versicherungsdaten
  • die Tagebuchnummer (Aktenzeichen) und die Adresse der Polizeidienststelle, die den Unfall aufgenommen hat
  • die Namen und Anschriften eventuell vorhandener Zeugen des Verkehrsunfalls und des Fahrers / der Fahrerin, sofern Sie nicht selbst gefahren sind
  • hoffentlich von Ihnen oder Zeugen gemachte Fotos von der Unfallsituation
  • die Adresse, unter der das Unfallfahrzeug derzeit besichtigt werden kann
  • den Namen und die Anschrift des Sachverständigen, wenn Sie direkt oder über die Reparaturwerkstatt bereits ein Gutachten in Auftrag gegeben haben sollten
  • Quittungen, Rechnungen oder sonstige Belege eventuell bei dem Unfall beschädigter Gegenstände (z.B. Einkauf im Kofferraum; Ihrer Kleidung, wenn sie bei dem Unfall oder der Bergung verschmutzt oder beschädigt wurde; Handy; Sonnenbrillen u.s.w.)
  • Quittungen, Rechnungen oder sonstige Belege über Ihnen bereits im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall entstandene Kosten (z.B. Abschleppkosten, Taxikosten, Bergungskosten, Ölbeseitigungskosten, Arztgebühren, Rezeptzuzahlungen u.s.w.)
  • sofern Sie verletzt wurden, was ich natürlich nicht hoffe, die Namen und Anschriften der behandelnden Ärzte, Kopien der Arbeitsunfähigkeitsbe- scheinigungen, Kopien der Arztberichte, sofern vorhanden, Liste der Ihnen im Zusammenhang mit dem Unfall verordneter Medikamente

© Rechtsanwalt | Werner Scheppler | Werftstr. 21, 18439 Stralsund | Tel: +49 (0) 3831-28 05 71 | Fax: +49 (0) 3831-28 05 72 | Mail: info@rechtsanwalt-scheppler.de